Kontakt    Sitemap    Impressum    Suche    

Terrassendielen/-beläge


Eine Terrasse ist ein Ort der Entspannung und Erholung. Hier können Sie dem Alltagsstress entfliehen und neue Kräfte „tanken“. Unser Sortiment für Terrassenbeläge ist für Ihre Gestaltungswünsche breit gefächert. Hier finden Sie edle Tropenhölzer wie Bangkirai oder Garapa, widerstandsfähige Thermohölzer wie Thermobuche und Thermokiefer und Terrassendielen aus einem Holz-Kunststoff-Gemisch, welche nicht verwittern, sich nicht verziehen und nicht splittern – praktisch alle störenden Eigenschaften sind beseitigt.

Natürlich bieten wir Ihnen auch ein reichhaltiges Sortiment an Zubehör, die auch eine Verlegung durch den Hobby-Handwerker ermöglichen.



BANGKIRAI

Bangkirai ist ein Hartholz aus Indonesien, welches durch seine hohe Festigkeit und sein hohes Gewicht bevorzugt im Terrassenbau verwendet wird. Hohe Beständigkeit und Resistenz gegen Fraßinsekten garantieren eine hohe Lebensdauer der Terrasse. Bangkirai ist nur sehr schwer zu bearbeiten und sollte daher eher vom Fachmann montiert werden. Nach der Verlegung sollte die Terrasse geölt werden um die typische Farbe des Bangkiraiholzes zu erhalten.

SIBIRISCHE LÄRCHE
Anders als unsere einheimische Lärche, wächst diese Unterart langsamer. Dadurch ist die Maserung feiner und das Holz neigt nicht so stark zum verdrehen. In den letzten Jahren wurde dieses Holz immer beliebter im Terrassenbau, da es relativ günstig und kurzfristig lieferbar ist. Bei der richtigen Behandlung mit Ölen behält die sib. Lärche lange Zeit Ihre hellbraune, leicht rötliche Farbe.

THERMOHÖLZER
Durch eine Hitzebehandlung werden einheimische Hölzer, die von Natur aus eine schlechte Dauerhaftigkeit aufweisen, wesentlich resistenter gegen Pilz- und Insektenbefall. Das Holz verliert einen Großteil seiner Feuchte. Der Aufbau der einzelnen Zellen wird so verändert, dass das Holz weniger Wasser aufnehmen kann und dadurch weniger quillt und schwindet. Nach der Behandlung hat sich das Holz dunkel meist glänzend verfärbt. Bei der Verlegung ist jedoch darauf zu achten, dass Thermohölzer eine geringere Festigkeit aufweisen, weswegen die Abstände der Unterkonstruktion geringer ausfallen sollten.

TERRATEC
Terratec® besteht zu 40 % aus Polyethylen und zu 60 % aus Reishülsen. Das Produkt lässt sich gut mit herkömmlichen Werkzeugen bearbeiten. Terratec® lässt sich problemlos sägen, hobeln, fräsen, bohren, drehen und schleifen. Eine besondere Pflege oder Behandlung der Dielen ist nicht nötig, da diese nicht Zerfallen und nicht Verwittern können.

DOUGLASIE
Ähnliche Beschaffenheit wie Lärchenholz, jedoch etwas weichere Holzart. Douglasienholz neigt nur bedingt zum Verdrehen und ist daher sehr gut im Terrassenbau zu verwenden. Besonders die deutsche Douglasie ist durch ihre rötliche Färbung dabei beliebt.